Rucksack

Hey Ihr Lieben

Die letzte Woche war sehr spannend für mich. Ich nehme im Moment an einem Kurs Teil in dem man seine Glaubenssätze über Geld und Geschäft genauer unter die Lupe nimmt. Es geht darum dass wir uns alle schon mal in irgendeiner Form, egal ob in der Liebe oder Beruf, gerne auch mal selber sabotieren. Man fragt sich dann natürlich warum sollte ich so etwas Dummes tun und mir selber Steine in Weg legen. Leider tun wir es immer wieder, wenn auch nicht bewusst. Ich habe gemerkt der erste Schritt ist, sich dem klar zu werden und diese Dinge ins Bewusstsein zu rufen. Ich kann euch sagen es ist verdammt anstrengend, aber ich bin mir sicher dass es sich lohnt. Es ist wichtig das wir gewissen Ballast und Glaubenssätze gehen lassen müssen, damit wir für Neues offen sein können. Wie Lisa Nichols brutal sagte, sie musste die alte Lisa zuerst sterben lassen um die neue Lisa zu kreieren. Also lasst Dinge los, bei denen ihr wisst sie sind nicht gut für euch. Leert euren Rucksack, damit ihr nicht mehr so schwer tragen müsst!

Einen guten Start in die neue Woche!

Eure Sewrida

Focus

Liebe Leute von heute

Ich habe das dringende Bedürfnis mich mitzuteilen. Ich bin erst seit 1 1/2 Wochen wirklich dran mein Coachingbusiness aufzubauen, muss selber über mich lachen wenn ich mich so fühle wie heute. Ich weiss es wird noch einen Weile dauern bis ich damit wirklich Geld verdienen kann. Ich merke aber das es mich traurig macht, wie wenig Verständnis mir entgegen gebracht wird. Meine Eltern haben mich bis jetzt nicht gefragt was ich genau mache, sie wollen nur hören dass ich einen anständigen Job habe, in dem ich gutes Geld verdiene. Es ist mir klar dass sie nur das Beste für mich wollen und trotzdem fühl ich mich nicht verstanden. Meine restliche Verwandtschaft hat noch nie von Coaching gehört, geschweige dann von 1% Coaching, also wird auch nicht darüber geredet. Nun ja, ich werde wohl noch eine Weile auf taube Ohren stossen. Ich will ernst genommen werden. Ich habe keinen Ahnung wie das in ein paar Monaten aussieht, aber ich muss mich immer wieder selber davon überzeugen, dass es keinen Weg zurück gibt. Die Grossen mussten auch zuerst mehrmals scheitern, bevor sie den Sprung geschafft haben. Ich kann definitiv nicht mehr zurück und ich möchte es auch nicht. Deine Gedanken werden Realität!

Danke für deine Zeit.

Eure Sewrida

Work

Guten Morgen meine Lieben.

Es ist einen Woche her seit ich den Startschuss hatte um mich nun selbstständig zu machen. Nun, es war nicht ganz einfach. Ich muss viel Neues lernen und wieder einen neuen Tagesrhythmus finden. Langsam gehts wieder den Berg hoch. Ich habe die letzte Woche wieder mal den Beweis bekommen, dass es das Universum gibt und das es gut auf einen aufpasst. Es ist wirklich unglaublich was alles passiert, wenn man seinen Wünsche klar ausdrückt und sie ans Universum versendet. Ich bin nicht esoterisch veranlagt, aber ich habe die letzten paar Wochen immer wieder sowas erlebt. Ruf es und es wird dir antworten. Ich muss Vertrauen haben, das alles so kommt wie ich es gerne möchte, vielleicht nicht heute und morgen, aber bei richtigem Zeitpunkt. Es gibt Dinge die sind grösser wie wir, das durfte ich diese Woche spüren. Ich freue mich auf diese Woche und meine Erlebnisse. Ich habe mich für einen Businesskurs angemeldet (war schweineteuer), aber ich freue mich den für die nächsten 6 Wochen zu machen und mit Frauen zu kommunizieren, die auf der gleichen Wellenlänge sind. Diese Woche wird einfach der Hammer.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag in die neue Woche!

Eure Sewrida

Ready, Set…Go!

Heute ist ein wichtiger Tag für mich. Ich schlage ein neues Kapitel auf. Ich fange heute meine 40% Stelle als persönliche Assistentin an und starte nun richtig in mein Coaching-Business. Ich mach mir fast vor Angst in die Hosen. Ich weiss nicht genau wie ich meine Zeit einteilen soll, ich habe keine Ahnung wie mir Instagram-Posts und Twitter Storys Geld bringen sollen. Ich weiss aber, umso ängstlicher ich bin, umso besser wird’s für mich. Ich habe noch nie bereut über meinen Schatten zu springen und was zu wagen, also wieso nicht jetzt wieder mal springen. Es wäre ja nicht so das ich es nicht geplant hätte oder völlig ratlos bin, aber jetzt wo der Tag nun offiziell ist habe ich ein wenig Bammel. Ich weiss das Universum wird mich auf den Weg bringen, den ich gehen muss um mein Glück zu finden. So, let’s walk with me!

Eure Sewrida

Change

Zwischen heute und diesem Bild liegen ganze 15 Jahre. In den 15 Jahren hat sich einiges verändert. Waren es alles gute Veränderungen? Definitiv! Waren sie alle einfach zu meistern? Definitiv nicht! Einige waren richtig horror. Ich bin aber immer wieder daran gewachsen und das wichtigste; ich habe alle Stürme heil überlebt. Es macht keinen Spass die Veränderungen anzunehmen, aber man sollte nie das Licht am Ende des Tunnels vergessen. Ich probiere jede Situation so zu nehmen wie sie ist und das Beste daraus zu machen. Manchmal könnte ich dabei kotzen, doch zum Glück weiss ich nach all den Jahren, ich werde es überleben. Ich habe die letzten paar Monate mich immer neuen Dingen stellen müssen, Dinge tun bei denen ich mich unwohl fühlte, wie zum Beispiel diesen Blog starten. Ich habe dabei aber erkannt das Leben fängt erst an, wenn ich meine Komfortzone verlasse und anfange zu leben. Die Welt hat einiges zu bieten! Also take the risk and have some fun! Es lohnt sich!

Eure Sewrida

Mean Girl

Wer ist hier gemein? Ich! Leider wahr! Ich bin ab und zu richtig grauenhaft zu mir. Ich quäle mich Tag ein, Tag aus mit Gedanken wie; Du bist scheisse, dich will niemand sehen, geschweige dann hören, du bist nicht ganz dicht oder einfach nur zum sterben langweilig. Wenn ich einen schlechten Tag habe, dann kann das über mehrere Stunden gehen. Schlimm! So will doch eigentlich niemand seinen Tag verbringen. Wieso ist das so? Eine Antwort habe ich leider nicht darauf, aber ich habe eine Lösung gefunden, wie ich das ein wenig eindämmen kann. Und zwar sag nicht ich das zu mir, sondern die gemeine Bitch in meinem Kopf. Ich lade sie nicht mehr zu Kaffee und Kuchen ein, sondern ich lasse sie draussen stehen. Jemand der mir so viel Energie raubt, hat in meinem Kopf, in meinem Wohnzimmer nichts zu suchen. Manchmal klopft sie laut an der Tür und schreit wie doof das ich bin, aber ich höre nicht mehr zu. Stattdessen höre ich gute Musik und tanze lieber. Ist nicht immer einfach, aber ich probiere es jeden Tag von Neuem. Probiert mal aus und lasst mich wissen, wie es euch dabei geht.

Let’s Dance!!

Eure Sewrida

Expand Your Brain

Es ist nicht zu glauben, aber ich habe tatsächlich zum ersten Mal Matrix geschaut. Ich war hin und weg. Sehr wahrscheinlich hätte ich den Film vor ca. einem Jahr nicht verstanden und es als mittelmässigen Science-Fiction Movie mit schönem Schauspieler (Mr. Reeves) abgestempelt. Aber was mich da erwartete, hat mich so geflasht. Ich konnte danach die ganze Nacht nicht schlafen, weil ich so aufgeregt war und es fast nicht fassen konnte, dass ich erst jetzt darauf gekommen bin. Der Film erzählt nicht nur von der Matrix, sondern wie wichtig es ist sich selber keine Grenzen zu setzen. Leider tun wir das tagtäglich, obwohl wir tief in unserem Innern wissen wohin wir wollen und wie wir das erreichen können. Denkt ihr euch nicht ab und zu es gibt noch mehr als das was ihr gerade macht. Habt ihr nicht auch tiefe Wünsche, die verwirklicht werden wollen? Ich definitiv!!! Ich bekomme erst jetzt einen Schimmer davon, wohin ich möchte und wie ich meiner Intuition folgen kann. Es ist nicht immer leicht darauf zu hören, aber wie alles, kann man es trainieren. Also….Super Film für das kommende Wochenende. Zieht ihn euch rein. Viel Spass!

Eure Sewrida

Ps: Lasst mich wissen, wie ihr ihn findet 😉

Believe in yourself!

Was genau heisst an sich selber glauben? Ich tu mich heute noch schwer an mich zu glauben. Egal ob in der Arbeit, Schule oder Liebe. Doch ich habe mittlerweile festgestellt umso mehr ich mich meinen Ängsten stelle umso einfacher wird es an mich zu glauben. Dieser Blogs zu starten, meine eigene Webseite zu haben und mich der Welt zu zeigen, war für mich ein grosser Schritt. Was denken andere von mir? Ist doch eine blöde Idee, hier über Dinge zu schreiben die sehr persönlich sind. Doch was passiert wenn ich es für mich behalte und niemandem die Chance gebe, es besser zu machen als ich? Ich möchte meine Fehler teilen, denn vielleicht kann ich jemanden oder mehreren dabei helfen für sich ein besseres Leben zu gestalten. Chancen zu ergreifen bevor es zu spät ist. Ich wünschte ich hätte 5 Jahre vorher diese Bücher gelesen und Dinge anders gemacht, doch manchmal muss man älter werden, um dann Dinge die im verborgenen blieben zu sehen. Ich sehe bei weitem noch nicht alles und werde noch einiges entdecken müssen. Doch ich möchte nun die nächsten Jahre euch auf meine Reise mitnehmen. Ich habe noch viele Ängste zu überwinden, aber ich möchte es nicht mehr alleine tun.

Stellt euch euren Ängsten und geniesst jede neue Erkenntnis.

Eure Sewrida

Deserve to be rich? Hell Yeah!

Another Day, another thought. Vielleicht habt ihr schon mal von dem Buch Rich Dad Poor Dad gehört. Wenn nicht dann wird’s höchste Zeit. Ich gebe zu der Titel ist nicht so sympathisch, aber der Inhalt umso hilfreicher. Robert Kiyosaki ist mit 2 Vätern aufgewachsen, der leibliche war ein angesehener Lehrer, hat hart gearbeitet und immer brav die Regeln befolgt. Der zweite war der Vater seines besten Freundes. Der war damals ein Geschäftsmann mit verschiedenen kleinen Läden, wurde dann später einer der reichsten Männern Hawaiis. Nun beide haben hart gearbeitet, doch beide hatten ein verschiedenes Mindset. Wo der eine sagt das kann ich mir nicht leisten, fragt der andere sich lieber WIE kann ich mir das leisten. Im Buch wird vor allem über das Mindset geschrieben. Es ist wichtig das man alte Sprüche wie „Geld stinkt“, „Geld wächst nicht auf Bäumen“ oder „Man muss ein Arsch sein um reich zu sein“ aus dem Kopf schmeisst. Denn das sind Sätze die uns daran hindern reich zu denken. Im Buch wird auch erklärt was gute und schlechte Schulden sind. Was es gibt gute Schulden?! Jep, lest es nach. Das Buch war einer der besten Investitionen die ich jemals gemacht habe. Viel Spass beim lesen und reich werden!

Eure Sewrida

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑